Hoopter Faslam 2020: 1. Versammlung

Liebe Hoopter Faslamsbrüder, liebe Hoopter Faslamsschwestern,

wir möchten Euch herzlich zu unserer

1. Versammlung

am 9. November 2019 um 19:00 Uhr im Hofcafé Löscher

einladen.

Wie immer bildet die 1. Versammlung den Startschuss in das neue Faslamsjahr und ist somit unsere ordentliche Mitgliederversammlung. Wir schlagen dort gemeinsam die ersten Pflöcke für den kommenden Hoopter Faslam ein. Falls Ihr also Anregungen und Ideen habt, die unseren Faslam noch besser und einzigartiger machen, nutzt gern diese Chance!

Unsere Tagesordnung:

  • Begrüßung, Formalitäten
    • Feststellen der Beschlussfähigkeit
    • Genehmigung des Protokolls der 1. Versammlung im November 2018
  • Jahresbericht der 1. Vorsitzenden
  • Jahresbericht des Kassenwartes
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung von Kassenwart und Vorstand
  • Wahlen
    • Faslamsmudder und Faslamsvadder
    • 1. Vorsitzende/r
    • Beisitzer
    • Kassenprüfer
  • Organisatorisches
    • Organisation Wurstverkauf
    • Organisation Kindermaskerade
  • Verschiedenes
  • Termine

Wie immer wird natürlich auch in diesem Jahr für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Im Anschluss an die Versammlung möchten wir uns gemeinsam mit Euch bei einem gemütlichen Beisammensein auf die kommende Faslamszeit einstimmen und freien uns, wenn auch nach dem offiziellen Teil viele von Euch bleiben.

Hoopte, den 17. September 2019
Der Vorstand der Faslamsbrüder Hoopte e.V.

Zum Facebook-Event zur 1. Versammlung geht es hier.

Faslamswurst 2019

Was wäre der Hoopter Faslam ohne seine legendär leckere Faslamswurst? Die eigens für uns und nach unserem Rezept hergestellten Wurstwaren sind seit jeher die wohl leckerste Methode, unseren Faslamsverein zu unterstützen.

Auch dieses Jahr waren unsere Schlachter fleißig und ab sofort kann die zurecht sehr beliebte Faslamswurst bestellt werden. Im Angebot ist in diesem Jahr:

  • Mettwurst (Varianten: groß und klein, grob und fein)
  • Sülze
  • Heidefrühstück
  • Leberwurst
  • Fleischwurst
  • Rotwurst
  • Grützwurst

Bestellungen nimmt Faslamsbruder Martin Eckhoff (Telefon: 0160/94653205) entgegen.

Wichtig zu wissen: Die Wurst gibt es wie immer nur solange der Vorrat reicht! Also möglichst schnell bestellen.

Hoopter Faslamsbrüder starten ins Faslamsjahr 2019

Auf ihrer 1. Versammlung haben die Faslamsbrüder in Hoopte das Faslamsjahr 2019 eingeläutet. Normalerweise ist das eine eine durchgängig fröhliche Angelegenheit. Für viele Vereinsmitglieder in diesem Jahr auch ein leicht wehmütiger Termin – denn es wird die vorerst letzte Faslams-Veranstaltung in Grubes Fischerhütte sein, in der sich die Hoopter sieben Jahre lang pudelwohl gefühlt haben.

Dankbarer Abschied von Grubes Fischerhütte, die 7 gute Faslamsjahre Veranstaltungsort für die Höhepunkte des Hoopter Faslams gewesen ist.

Für den Hoopter Faslam 2019 ergeben sich daraus gleich mehrere Neuerungen: Als Faslamslokal hatte eine außerordentliche Versammlung des Vereins bereits im Sommer mehrheitlich für das Gasthaus von Deyn in Fliegenberg gestimmt. Dort finden nun am Samstag, dem 26. Januar Kindermaskerade, Lumpenball und das Eieressen am Faslamsmontag statt. Auch die After-Show-Party, nach dem großen Faslamsumzug am Sonntag, dem 27. Januar wird im Gasthaus von Deyn gefeiert werden. Und damit das klappt, haben die Hoopter Faslamsbrüder kurzerhand ihren kompletten Umzug gedreht. Das bedeutet, dass man in diesem Jahr am Ortsschild zu Stöckte startet und der Umzug dann in Fliegenberg direkt vor dem Gasthaus von Deyn endet.

Fast vollständig beim Alten geblieben ist dafür der Vorstand. Lediglich für den scheidenden Kassenwart Tim Exner musste Ersatz gefunden werden. Einziges neues Mitglied im Vorstand ist damit Florian Wilkens, der einstimmig zum neuen Finanzchef der Faslamsbrüder gewählt wurde.

Der Faslamsvorstand 2019 – sieht bis auf Florian Wilkens (hinter der Hoopti-Mütze rechts) dem von 2018 zum Verwechseln ähnlich.

Die Wahl von Mudder und Vadder verlief hingegen ein wenig kurios: Die Faslameltern des Vorjahres wurden zu Beisitzern in den Vorstand gewählt, dafür wurden die bisherigen Beisitzer Andrej Jankowski und Marcel Meyer zu Faslamsmudder und Faslamsvadder gewählt. Somit wird der Hoopter Faslam von einem bereits gut eingespielten Team ins neue Jahr gebracht.

Unsere 1. Vorsitzende Ninja Jankowski präsentiert gemeinsam mit Nils Hillmer (2. Vorsitzender) und Florian Wilkens (Kassenwart) die neuen Faslamseltern Marcel Meyer (Vadder) und Andrej Jankowski (Mudder).

Mudder und Vadder 2019 sind beide 19 Jahre alt und von Beruf Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker. Erste Amtshandlung der Faslamseltern ist in Hoopte traditionell die Ausrufung eines Kostümmottos für den kommenden Lumpenball. Hier haben sich Andrej und Marcel gewünscht, den Hoopter Lumpenball zur „Hoopte Comic Con“ umzufunktionieren und werden eine dazu passende Tanzeinlage einstudieren, mit der der Lumpenball eröffnet wird.

Der Vorstand freut sich auf haufenweise Superhelden und Comicfiguren aller Art. Auch eine Happy Hour wird es wieder geben: Zwischen 20 und 21 Uhr kosten Bier und Sekt nur jeweils einen Euro.

Hoopte Comic Con: Unser Lumpenball-Motto 2019!

In diesem Jahr wird unser Lumpenball zum Gipfeltreffern aller großen und kleinen Comichelden.

Wenn Iron Man, She-Ra, Dagobert Duck und Wonder Woman sich auf einen Köm am Tresen treffen, dann kann das nur eins bedeuten: Hoopte Comic Con!

Hier geben sich Obelix und Batman die Klinke in die Hand, hier stoßen Harley Quinn und Spiderman miteinander an, hier schwingt Popeye mit Catwoman das Tanzbein.

Es ist soweit: Wir laden ein zur ersten und größten Comic Con im gesamten Faslamsland. „Hoopte Comic Con“ ist unser Kostümmotto für den Lumpenball 2019 – und wir sind gespannt darauf, was Ihr daraus so alles macht.

Wie in jedem Jahr wird der Ball gegen 21 Uhr ganz offiziell von unseren superheldenhaften Faslamseltern mit einer atemberaubenden Tanzeinlage im Comicstil, die Ihr Euch nicht entgehen lassen wollt, eröffnet.

Der Eintritt kostet 9 Euro, Mitglieder der Faslamsbrüder Hoopte e.V. haben freien Eintritt.

Wir sehen uns am 26. Januar im Gasthaus von Deyn!

Und immer dran denken: Not all heroes wear capes. Some just wear funny hats with bells.

Auf Facebook findet Ihr hier ein entsprechendes Event zum Lumpenball zum Teilen und Freunde einladen.

1. Versammlung – Startschuss in den Hoopter Faslam 2019

Liebe Faslamsbrüder, liebe Faslamsschwestern,
wir möchten Euch hiermit herzlich zu unserer

1. Versammlung
am 10. November 2018 um 19.30 Uhr in Grubes Fischerhütte einladen.

Neben den üblichen Themen, die wir jedes Jahr auf unserer 1. Versammlung des Faslamsjahres besprechen, wird es natürlich auch weitere Informationen zum geänderten Umzugsverlauf geben. Außerdem wird es leider die vorerst letzte Veranstaltung bei unserem bisherigen Faslamswirt Grubes Fischerhütte sein.

Die Tagesordnung im Einzelnen:
– Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähgkeit
– Jahresbericht der 1. Vorsitzenden
– Jahresbericht des Kassenwarts
– Bericht der Kassenprüfer, Entlastung von Kassenwart und –
Vorstand
– Wahlen
– Termine
– Verschiedenes

Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein.
Im Anschluss an die Versammlung möchten wir uns gemeinsam mit Euch bei einem gemütlichen Beisammensein auf die kommende Faslamszeit einstimmen und freuen uns, wenn auch nach dem offiziellen Teil viele von Euch bleiben.

Der Vorstand der Faslamsbrüder Hoopte e.V.

Außerordentliche Mitgliederversammlung im Juni

Liebe Faslamsbrüder und –schwestern,

wir laden Euch hiermit herzlich ein zu einer

Außerordentlichen
Mitgliederversammlung

am 1. Juni 2018 um 19.30 Uhr
im Hofcafé Löscher

Es geht um ein für den Verein und seine Zukunft sehr
wichtiges Anliegen. Wir bitten daher um rege Teilnahme.

Unsere Tagesordnung:
– Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
– Faslamslokal 2019 (Dringende Suche nach Ersatz für Grubes Fischerhütte)
– Familienausfahrt 2018
– Bericht von unserer Aktion HASA – Hoopti im Weltraum, Übergabe der Missions-Abzeichen an die Sponsoren, Filmvorführung
– Termine
– Verschiedenes

Wir fliegen ins Weltall!

Als Elon Musk neulich seinen Tesla in den Weltraum geschossen hat und auch einige Faslamsbrüder dieses Ereignis staunend im Livestream verfolgt haben, kam ihnen die Idee: Das können wir doch auch!

Ein paar Tage später gründete sich – noch als kleines Geheimprojekt – die „HASA“, die offizielle Hoopter Weltraumbehörde und begann mit der Planung.

„Hoopter Aeronautics and Space Administration“ – der erste Faslamsverein mit eigener Weltraumbehörde.

Klingt verrückt? Ist es auch – aber nichtsdestotrotz geht das Vorhaben jetzt in die heiße Phase: Der erste Faslamsbruder im Weltraum wird ein Hoopter sein!

Ein kurzer Anruf bei Elon Musk lies zwar einen Flug mit der Falcon Heavy schnell ausscheiden (90 Millionen Euro kostet eine Falcon Heavy – das sprengt dann doch ein wenig das Budget).

Aber: Wir haben eine preiswerte Alternative gefunden und arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Konstruktion der HSS Hoopter Faslam, dem Raumschiff, dass uns ins All bringen wird!

Zur Finanzierung des Projekts werben wir derzeit um Sponsoren, die als Dankeschön und Andenken an diese Aktion Aufkleber mit unserme Missions-Logo bekommen werden, die bei der Mission dabei, also zusammen mit dem Weltraum-Hoopti im Weltall waren.

Werde Teil der Mission!

Die Mission zu unterstützen kostet einmalig 20 Euro. Als Dank bekommst Du dafür dann zwei der exklusiven Missionslogos als Aufkleber. Für 30 Euro gibt es die Familienpackung mit gleich fünf Missions-Aufklebern. Wir stellen dafür gerne auch eine Spendenbescheinigung aus – sprich uns dazu einfach an.

Wenn Du mitmachen willst, kannst Du Dein Sponsoring über dieses Formular anmelden. Im Film zur Mission, den wir im Anschluss an den Flug zusammenschneiden und online stellen werden, taucht, wenn Du willst, auch Dein Name und der von diversen Familienmitgliedern als Sponsoren auf.

 

 

„Faslam wird niemals sterben“ – Rückblick auf unser Faslamsjahr 2018

Und wieder haben wir ein großartiges Faslamsjahr hinter uns gebracht! 13 tolle Themen, sechs Gastwagen, ein Super-Faslamspaar in der Kutsche und natürlich unsere Hooptis, sowie alle, die rund um den Hoopter Faslam auf die eine oder andere Weise mithelfen, das ein 800-Einwohner-Dörfchen so ein Event weitgehend aus eigener Kraft auf die Beine und den Deich gestellt kriegt.

Ein besonderes Highlight war die Vertonung des Faslamsliedes in einer 8Bit-Elektroversion (eben passend zum Lumpenballmotto), die wir ab sofort und gratis zum Download über Bandcamp anbieten. Vernünftige Versionen dieses Liedes sind ja im Netz bisher Mangelware gewesen. Gemacht hat das für uns der im letzten Jahr wieder nach Hoopte gezogene Ton- und Videokünstler Lars Brückmann, der unter dem Künstlernamen „Poly in Frames“ das 8Pauli in Hamburg regelmäßig mitgestaltet. Den Song haben wir bei der wieder mal gut besuchten und von Auktionator Jens-Peter wieder mal souverän geführten und sehr erfolgreichen Buddelversteigerung am Freitag erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Überhaupt war der Lumpenball auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Trotz eines Mottos, das für Manchen nicht ganz einfach war – am Ende aber eben doch für viele tolle Kostüme gesorgt hat. Und auch der kleine Mario-Kart-Contest, den wir im Erdgeschoss abgehalten haben, erfreute sich stundenlang großer Beliebtheit.

Auch der Ehrentanz der Faslamseltern, der in etwas jugendfreierer Variante bereits bei der ebenfalls bestens besuchten Kindermaskerade seine Uraufführung feierte, kam bei den Gästen hervorragend an und brachte die Stimmung gleich zu Beginn des Abends ordentlich zum Kochen.

Worauf sich aber alle Faslamsbrüder in Hoopte seit Weihnachten freuen und vor allem vorbereiten, ist natürlich jedes Jahr der sonntägliche Faslamsumzug. Knapp vier Wochen lang wurde überall in Hoopte intensiv geschraubt, geschweißt, gekleistert und gestrichen – und am Ende hatten wir wieder einen großartigen Umzug beisammen, der tausende Besucher aus nah und fern lockte und in diesem Jahr sogar bei relativ gutem Wetter stattfinden konnte.

Von den 20 Gruppen kamen einschließlich der Hooptis 14 aus Hoopte, die wie immer während der Bauzeit von den Faslamseltern einen kleinen Antrittsbesuch abgestattet bekamen – mit einem Bollerwagen voller jeweils an die Altersgruppe angepassten Leckereien im Gepäck.

Schaut man sich die Platzierungen an, so dominieren wieder einmal die Dorfthemen das Feld, auch wenn der zweite Platz sich mit der nicht zustande gekommenen Jamaika-Koalition in Berlin beschäftigte. Den dritten Platz eroberte sich das Thema „Hochhausbau in Hoopte„, der die mangelhafte Bauplatzsituation in Hoopte thematisiert hatte.

Verdienter und von vielen Sonntag schon vorausgeahnter Platz 1 war ebenfalls ein Dorfthema: Ein Leuchtturm für Hoopte!

Thema hier waren mehrere vor Hoopte auf Grund gelaufene Schiffe jeder Größe im vergangenen Sommer und eigentlich auch in jedem Jahr davor. Blinde Kapitäne und technische Probleme, die zu diesen Unglücken führen, halten die Hoopter Feuerwehr inzwischen mehr auf Trab, als alle anderen Einsatzarten. Der Leuchtturm konnte auf knapp 10 Meter Höhe ausgefahren werden und hatte an der Spitze ein wirklich verdammt helles Licht. Das Teil ist also von einem echten Leuchtturm in Höhe und Ausstattung nicht allzu weit weg und es soll bereits Überlegungen geben, das Ding wirklich auf den Hoopter Flügeldeich zu stellen 🙂

Die Bardowicker Baugruppe „Die Pleitegeier – arm aber sexy“, Gewinner des Gastwagenpokals

Bei der After-Show-Party nach dem Umzug in Grubes Fischerhütte klang ein anstrengender aber schöner Faslamssonntag schließlich aus. Nicht bevor allerdings der Gastwagen aus Bardowick den Wanderpokal für den besten Gastwagen feierlich überreicht bekam. Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal an die Baugruppe „Die Pleitegeier – arm aber sexy“ und danke für Euren Beitrag zu unserem Faslam!

In die letzte Runde des langen Faslamswochenendes ging es dann am Montag, als ab 10 Uhr von der Fliegenberger Ortsgrenze aus zum Schnorren gestartet wurde. Hier war die Beteiligung dann tatsächlich ein wenig verbesserungswürdig – aber auch dieser traditionellste Teil des Hoopter Faslams wurde souverän über die Bühne gebracht.

Die Beute wurde ab 18.30 Uhr beim Eieressen in Grubes Fischerhütte mit dem ganzen Dorf geteilt, nachdem der stellvertretende Bürgermeister Heinrich Schröder die Faslamsgemeinde mit einer launigen und typisch schröderschen Rede zum Lachen brachte. Im Anschluss wurden die Kindergruppen prämiert, die mit ihren durchaus beachtlichen Platzierungen in der Gesamtwertung deutlich machen, dass der Hoopter Faslam wohl wirklich niemals sterben wird, denn unser Nachwuchs ist bereits heute mit Begeisterung bei der Sache.

Der Danz op de Deel ab 20.30 Uhr bildete wie immer den Abschluss des langen Faslamswochenendes und dauerte bis in die frühen Morgenstunden an.

Wir blicken erschöpft aber fröhlich auf ein gelungenes Faslamsjahr 2018, freuen uns auf die noch kommenden Umzüge insbesondere in Fliegenberg und Stöckte an den kommenden beiden Wochenenden, bei denen natürlich auch wieder reichlich Hoopter in unterschiedlicher Weise beteiligte sein werden.

Wie in jedem Jahr haben wir alle Bilder und alles, was wir sonst noch an Inhalten zum Hoopter Faslam 2018 veröffentlicht haben, auf einer Übersichtsseite zusammengefasst, bzw. verlinkt. Zur Seite über den Hoopter Faslam 2018 geht es hier.

Unsere neue Faslamsapp

Im Einsatz sind unsere Apps für iOS und Android seit 2013, in diesem Jahr haben wir aber noch einmal kräftig geschraubt und ein paar neue Funktionen eingebaut, sowie den Aufbau überarbeitet.

Direkt auf dem neuen Startbildschirm bekommt Ihr nun ein schnelles Kontaktformular, das Euch den direkten Draht zum Vorstand bei Fragen und irgendwelchen Problemen ermöglicht.

Der Punkt Faslam! fasst die wichtigsten Dinge über den Faslam kurz zusammen, darunter die Termine und Links auf unsere Social-Media-Profile.

Unter Aktuelles findet Ihr wie gehabt die neuesten Facebookpostings ohne selbst einen Facebook-Account haben zu müssen.

Ganz neu ist unser „Faslamsreporter“. Hier könnt Ihr selbst Texte und Bilder einsenden und in der App für andere veröffentlichen.

 

Faslamsstammtische 2018

Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder zwei Faslamsstammtische im Clubheim am Sportplatz. Und zwar konkret:

Die Gelegenheit, offene Fragen zu klären, noch schnell eine Mütze, einen Pulli etc. zu erwerben oder sich einfach nur beim gemütlichem Beisammensein auf Faslam zu freuen, während der Stiefel kreist.