Außerordentliche Mitgliederversammlung im Juni

Liebe Faslamsbrüder und –schwestern,

wir laden Euch hiermit herzlich ein zu einer

Außerordentlichen
Mitgliederversammlung

am 1. Juni 2018 um 19.30 Uhr
im Hofcafé Löscher

Es geht um ein für den Verein und seine Zukunft sehr
wichtiges Anliegen. Wir bitten daher um rege Teilnahme.

Unsere Tagesordnung:
– Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
– Faslamslokal 2019 (Dringende Suche nach Ersatz für Grubes Fischerhütte)
– Familienausfahrt 2018
– Bericht von unserer Aktion HASA – Hoopti im Weltraum, Übergabe der Missions-Abzeichen an die Sponsoren, Filmvorführung
– Termine
– Verschiedenes

Wir fliegen ins Weltall!

Als Elon Musk neulich seinen Tesla in den Weltraum geschossen hat und auch einige Faslamsbrüder dieses Ereignis staunend im Livestream verfolgt haben, kam ihnen die Idee: Das können wir doch auch!

Ein paar Tage später gründete sich – noch als kleines Geheimprojekt – die „HASA“, die offizielle Hoopter Weltraumbehörde und begann mit der Planung.

„Hoopter Aeronautics and Space Administration“ – der erste Faslamsverein mit eigener Weltraumbehörde.

Klingt verrückt? Ist es auch – aber nichtsdestotrotz geht das Vorhaben jetzt in die heiße Phase: Der erste Faslamsbruder im Weltraum wird ein Hoopter sein!

Ein kurzer Anruf bei Elon Musk lies zwar einen Flug mit der Falcon Heavy schnell ausscheiden (90 Millionen Euro kostet eine Falcon Heavy – das sprengt dann doch ein wenig das Budget).

Aber: Wir haben eine preiswerte Alternative gefunden und arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Konstruktion der HSS Hoopter Faslam, dem Raumschiff, dass uns ins All bringen wird!

Zur Finanzierung des Projekts werben wir derzeit um Sponsoren, die als Dankeschön und Andenken an diese Aktion Aufkleber mit unserme Missions-Logo bekommen werden, die bei der Mission dabei, also zusammen mit dem Weltraum-Hoopti im Weltall waren.

Werde Teil der Mission!

Die Mission zu unterstützen kostet einmalig 20 Euro. Als Dank bekommst Du dafür dann zwei der exklusiven Missionslogos als Aufkleber. Für 30 Euro gibt es die Familienpackung mit gleich fünf Missions-Aufklebern. Wir stellen dafür gerne auch eine Spendenbescheinigung aus – sprich uns dazu einfach an.

Wenn Du mitmachen willst, kannst Du Dein Sponsoring über dieses Formular anmelden. Im Film zur Mission, den wir im Anschluss an den Flug zusammenschneiden und online stellen werden, taucht, wenn Du willst, auch Dein Name und der von diversen Familienmitgliedern als Sponsoren auf.

 

 

Vorfreudeparty im Clubheim

Im Januar geht es für unsere Faslamsgruppen in die heiße Phase, was das Wagenbauen und Kostümenähen angeht. Das wollen wir auch 2018 wieder mit einer Vorfreudeparty im Clubheim Hoopte feiern!

Und zwar am nächsten Samstag um 19.30 Uhr. Auf Facebook findet Ihr die Veranstaltung wie immer auch, und zwar hier.

Zu Beginn gibt es noch eine kurze 2. Versammlung und natürlich kann wie immer auch noch der eine oder andere Fanartikel aus unserem Fanshop direkt vor Ort erworben werden.

Wenn der Tombolasammler zwei Mal klingelt…

Spätestens, wenn die Tombolasammler vor der Haustür stehen, beginnt in Hoopte die Faslamszeit. Keine Angst: Die wollen nichts Böses, die sammeln nur für die Faslamstombola am Montag und die Buddelversteigerung am Freitag und freuen sich dementsprechend über jede Gabe. Das könnten zum Beispiel etwas Geld, Gebrauchsgegenstände oder (alkoholische) Getränke sein.

Die Sammler klingeln überall im Dorf 1-2 Mal. Wer trotzdem etwas abzugeben hat und beide Male nicht zuhause war, kann seine Gabe für die Tombola aber natürlich wie immer auch selbst abgeben. Entweder beim nächstbesten Vorstandsmitglied oder direkt bei der Sammelstelle im Hause Zeyn, Hoopter Elbdeich 56.

Faslamswurst 2018

Was wäre der Hoopter Faslam ohne seine legendär leckere Faslamswurst? Die eigens für uns und nach unserem Rezept hergestellten Wurstwaren sind seit jeher die wohl leckerste Methode, unseren Faslamsverein zu unterstützen.

Auch dieses Jahr waren unsere Schlachter fleißig und ab sofort kann die zurecht sehr beliebte Faslamswurst bestellt werden. Im Angebot ist in diesem Jahr:

  • Mettwurst (Varianten: groß und klein, grob und fein)
  • Sülze
  • Heidefrühstück
  • Leberwurst
  • Fleischwurst
  • Rotwurst
  • Grützwurst

Bestellungen nimmt Faslamsbruder Martin Eckhoff (Telefon: 0160/94653205) entgegen.

Wichtig zu wissen: Die Wurst gibt es wie immer nur solange der Vorrat reicht! Also möglichst schnell bestellen.

Sommerfest mit Faslamsrallye und Spanferkel

Faslams-Rallye und Spanferkel satt, das sind die beiden wichtigsten Programmpunkte bei unserem Sommerfest.

Stattfinden wird es am 17. Juni 2017 ab 15 Uhr auf der Wiese hinterm Hoopter Clubheim.

Bei der Faslamsrallye gehen Gruppen von 4-6 Teilnehmern auf einen kleinenRundgang durchs Dorf, bei dem sie verschiedene Spiele zu meistern haben.

Damit das Ganze auch etwas fürs Auge bietet, können sich besonders „sehenswerte“ Gruppen Zusatzpunkte über einen kleinen Gruppenfoto-Wettbewerb auf Facebook verdienen. Lustige und interessante Kostümierungen werden sich also ebenso auszahlen, wie das Mitführen eines Smartphones, mit dem Ihr dann ein wenig Promotion in eigener Sache betreiben könnt, während Ihr unterwegs seid.

Vor und während der Spiele gibt es auf der Wiese kühle Getränke und Cocktails. Ab ca. 18 Uhr werden die Spiele durch und das Spanferkel angerichtet sein.

Damit das Spanferkel auch wirklich satt macht, brauchen wir von Euch bis spätestens zum 3. Juni eine verbindliche Zusage, die Ihr uns entweder persönlich oder unter hoopter-faslam.de/sommerfest geben könnt.

Die Preise für Teilnahme und Essen:

  • 10 € p.P. für Mitglieder Faslamsbrüder Hoopte e.V.
  • 12 € p.P. für Gäste/Nichtmitglieder
  • 2,50 € p.P. für Kinder

Bitte beachtet, dass die Zusage verbindlich ist, da wir das Essen 14 Tage vorher mit genauer Personenzahl bestellen müssen. Anmeldeschluss ist daher der 3. Juni.

Bauparty am 14. Januar!

Liebe Faslamsbrüder und –schwestern,

wir möchten Euch hiermit herzlich zu unserer diesjährigen

Bauparty
sowie einer kurzen
2. Faslamsversammlung

am 14. Januar 2017 um 19.30 Uhr
im Clubheim Hoopte (Hoopter Sportplatz 2)

einladen.

Auf Facebook findet Ihr unsere Bauparty hier.

Wir freuen uns auf Euch!

Der Vorstand der Faslamsbrüder Hoopte e.V.

Faslamsstammtisch am 11. und 18. Januar im Clubheim

Auch in diesem Jahr finden wieder Faslamsstammtische in den Wochen vor Faslam statt.  Unsere Stammtische sind eine zusätzliche Gelegenheit, offene Fragen zu klären, noch schnell eine Mütze, einen Pulli etc. zu erwerben oder sich einfach nur beim gemütlichem Beisammensein auf Faslam zu freuen, während der Stiefel kreist.

Der Stammtisch findet in diesem Jahr jeweils mittwochs, den 11.1. und 18.1. um 19.00 Uhr im Clubheim statt.

Auf Facebook findet Ihr die beiden Stammtische hier und hier.

Hoopter Faslamsbrüder startbereit für 2017

Auf ihrer traditionellen 1. Versammlung in Grubes Fischerhütte haben die Faslamsbrüder Hoopte e.V. ihren Vorstand gewählt und erste organisatorische Fragen für das Faslamsjahr 2017 geklärt.

Als Faslamseltern wurden die bereits am Faslamsmontag Anfang Februar per Akklamation gewählten Martin Eckhoff (Mudder) und Nils Hillmer (Vadder) bestätigt.

Neu im Vorstand sind Kassenwart Tim Exner, sowie die Beisitzer Yvonne Sievers, Stefanie Richter und Andrej Jankowski. Weiterhin gehören dem Vorstand wie gehabt Ninja Jankowski als 1. Vorsitzende, Nils Hillmer als 2. Vorsitzender sowie Matthias Zeyn, Marcel Meyer, Christian Evers und Jan Filter als Beisitzer an.

Die neu gewählten Faslamseltern gaben als Kostümmotto für den Lumpenball am Samstag, 28. Januar das Thema „Musicals – unser Broadway heißt Elbdeich!“ aus.

Auch die Frage nach einer Verschiebung des traditionellen Eieressens am Faslamsmontag wurde auf der Versammlung diskutiert. War zuvor im Gespräch, die Abschlussparty der Faslamsbrüder auf Dienstag oder gar den nachfolgenden Freitag zu verlegen, einigte man sich nach ausgiebiger Debatte schließlich doch darauf, die Veranstaltung wie gehabt Montag stattfinden zu lassen, jedoch eine halbe Stunde in den Abend zu verschieben. Grund für die Diskussion war die Tatsache, dass Hoopte in den vergangenen Jahrzehnten eben doch etliche Häuser mehr bekommen hat und das ebenfalls am Montag stattfindende Schnorren damit auch zeitlich immer mehr gerafft werden musste. Mit der neuen Regelung wird nun nicht nur nach hinten raus eine halbe Stunde drangehängt, sondern das bisher vor dem Schnorren stattfindende Müllsammeln im ganzen Dorf zeitgleich mit dem Schnorren durchgeführt und so auch bereits morgens eine Stunde mehr für die Tour durchs Dorf zur Verfügung steht.